Neuste Ideen

  • Was schenke ich meinem Mann
  • Geschenkideen für die liebe Mutter
  • Was schenk ich meiner Freundin?
  • Geschenkideen für Väter
  • Erlebnisgeschenke & Erlebnisgutscheine
  • Geschenkgutscheine verpacken
  • Geschenkideen zum 18.
  • Geschenkideen zum 30.
  • Geschenkgutscheine verpacken
    Geschenkgutschein

    Ein Geschenkgutschein ist immer eine gute Idee, wenn man nicht weiß, was man schenken soll. Der Gutschein kann dem Beschenkten jedoch langweilig erscheinen, wenn es nur in einem bloßen Umschlag verpackt ist. Daher gibt es einige Tipps und Tricks, um aus einem Geschenkgutschein das perfekte individuell verpackte Geschenk unvergesslich zu machen.
    Gutschein als eine Collage verpacken

    Der Gutschein kann zum Beispiel durch persönliche Ausdrucke und Fotos rundherum auf ein DIN A4 Blatt beklebt werden, wodurch eine wunderschöne individuelle Collage erstellt werden kann. Die Überschriften können durch alte Zeitschriften und Zeitungen ersetzt und dadurch in einem neuen Zusammenhang aneinander geklebt werden.
    Gutschein als Puzzle

    Ein Puzzle bringt immer eine besondere Überraschung mit sich. Hierzu wird auf ein dickes Blatt (DIN A4) mit einem bunten oder glitzernden Stift der gewünschte Text aufgeschrieben. Danach schneidet man den Gutschein in puzzleförmige Stücke und fertig ist das Geschenkgutscheinpuzzle. Es sollte darauf geachtet werden, dass es nicht all zu viele Puzzlestücke sind.
    Gutschein als Rätsel

    Bei dieser Art von Geschenkgutschein wird ein eigenes Rätsel wie in Zeitschriften erstellt. Das Lösungswort könnte zum Beispiel ein Anhaltspunkt dafür sein, worauf sich der Geschenkgutschein bezieht.
    Gutschein im Luft-Ballon

    Den Geschenkgutschein mit etwas Konfetti steckt man in einen durchsichtigen Luftballon und bläst diesen anschließend auf. Diese Art von Geschenkgutschein kommt meistens auf Geburtstagen und Partys gut an.
    originell verpacktes Geschenk
    Gutschein als „gestrandete Flaschenpost“

    Hier steckt man den Gutschein in eine beliebige Flasche und füllt diese mit etwas Sand und kleinen Muscheln, so dass es wie eine gestrandete Flaschenpost aussieht.
    Strauß mit bunten Blumen

    Diese Variante ist die Alternative schlechthin. Hier wird ein Strauß von den Lieblingsblumen des Beschenkten gekauft und anschließend den Gutschein an den Blumenstrauß befestigt Diese Art von Geschenkgutschein kann bei jungen und alten Personen angewendet werden.
    „gefälschte“ Verpackung

    Bei dieser Variante Gutscheine zu verpacken, gibt man den Beschenkten das Gefühl etwas zu bekommen, was sie letztendlich nicht geschenkt bekommen. Zum Beispiel legt man den Gutschein in eine leere CD-Hülle und verpackt diese mit schönem Geschenkpapier. Leere und große Kartons können auch benutzt werden, um den Beschenkten in die Irre zu führen.
    Eine kleine Kleinigkeit neben dem Gutschein

    Neben dem Geschenkgutschein kann eine Kleinigkeit gekauft werden, wie zum Beispiel einen Glückbringer oder etwas Süßes. Falls ein Massagegutschein geschenkt werden sollte, kann man z.B. ein Duschgel dazu kaufen.

    Schreiben Sie eine Antwort

    Sie müssen eingeloggt um einen Kommentar zu schreiben.